Werbeanzeigen
  • kontakt@sponection.de

Sponection – Mission

Datenschutz

Liebe Sportconnecter!

Zum 25. Mai 2018 tritt die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)
in Kraft. Aus diesem Grund möchten wir Sie über die Aktualisierung unserer
Datenschutzerklärung informieren.

in Kraft. Aus diesem Grund möchten wir Sie über die Aktualisierung unserer
Datenschutzerklärung informieren.

Ein sorgfältiger Umgang mit Ihren Daten war für uns schon immer selbstverständlich.
Wie genau wir Ihre Daten speichern und schützen, haben wir in unserer aktualisierten Datenschutz
noch einmal transparenter erläutert.

Mit der Aktualisierung möchten wir erreichen, dass unsere Bestimmungen für Sie noch
leichter verständlich sind. Sie sollen wissen, was mit Ihren Daten auf unseren Websites
und Anwendungen passiert und welche Kontrolle Sie über diese Daten haben.

Selbstverständlich können Sie sich jederzeit aus diesem Verteiler austragen oder Ihre
Daten bei uns löschen lassen. Eine kurze E-Mail mit dem Betreff „Abbestellen“ oder
„Löschen“ reicht aus. Wenn Sie weiterhin von uns E-Mails und Benachrichtigungen über
aktuelle Informationen und Angebote aus dem Bereich Online-Marketing erhalten wollen,
brauchen Sie nichts zu unternehmen.

Bitte lassen Sie uns wissen, falls Sie Fragen haben. Wir freuen uns auf einen weiterhin
nutzbringenden Austausch mit Ihnen
.

Sportliche Grüße!

Die Gesandten von Planet Sponection

Sei wie Wasser, mein Freund

Sei wie Wasser mein Freund.

Sponection_seiWasser.jpg

Sei wie Wasser, mein Freund (Zitat von Bruce Lee)

THE TRUTH IS IN THERE

Ein Stern für die Sportconnection des Planeten Erde – Frohe Weihnachten !

Liebe Sportconnecter,

Liebe Sportconnecterinnen,

wir möchten uns in dieser Zeit auf das Wesentliche besinnen.

Sich selbst zu fragen, wie das Jahr war und überhaupt…. sich Zeit zu nehmen, sich den Fragen zu stellen, wie das eigene Leben verläuft.

Worauf man stolz ist,

woran man selbst gewachsen ist,

welche Themen man besser machen möchte,

in welchen Bereichen man sich selbst weiterentwickeln möchte?

Was man vermisst,

woher ein Gefühl kommt, dass man sonst nie hatte?

Welche Sichtweisen eigentlich andere Familienmitglieder haben?

Was man sich selbst verzeihen möchte?

Was man anderen verzeihen möchte?

Was müsste auf dieser Welt passieren, dass das Leid beendet wird?

Was kann ich dafür tun und was kann ich nicht dafür tun?

Wann bin ich erwachsen geworden?

Und wann sind meine Eltern erwachsen geworden?

Wie waren sie eigentlich als Kind und welche Erfahrungen hat sie geformt und zu dem gemacht, wer sie heute sind?

In dieser Zeit der Besinnlichkeit, in der Weihnachtszeit, können wir uns um unsere Verbundenheit kümmern.

Dabei geht es nicht um die ständige Akquise und das Business-Netzwerken, Small-Talk oder Termine wahrnehmen.

Es geht um die eigene Verbundenheit. Es geht um den Einklang mit uns selbst. Das Gefühl, dass uns alltäglich begleitet. Unser Leben lang.

So oft werden wir von anderen beurteilt, verurteilt, vorurteilt, nicht wahrgenommen oder sogar missverstanden. Auch, wenn wir das vielleicht vergessen, so bleiben diese Erfahrungen in uns und arbeiten in uns, solange wir uns nicht aktiv damit beschäftigen.

Frage Dich, was war und wie du dazu stehst?

Mache Dir klar, dass auch Dein Gegenüber Missverständnis und Vorurteile erfährt und werde Dir bewusst, dass Du durch Dein eigenes Verhalten anderen eine Chance gibst sich zu zeigen, wie sie wirklich sind.

Denn das ist es, was uns in die Zukunft trägt und uns besser werden lässt.

Jeder Tag, ist eine neue Chance uns gegenseitig zu unterstützen und weiterzubringen. Es macht keinen Sinn, das Gegenteil zu wollen.

Denn das, was Du anderen tust, tust auch Du dir an.

Wir wünschen Dir eine schöne Weihnachtszeit.

Besinnlichkeit.

Ruhe.

Frieden.

THE TRUTH IS IN THERE

Der Stern der Sportconnection wird am 24.12.2017 auf den Namen Sponection BM061284 getauft und wird allen Sportconnectern auf dem Planet Erde gewidmet.

Sponection Mission – Kommunikation

Kommunikation ist alles. Ohne Kommunikation geht hier auf dieser Welt nichts. Jeder Mensch und jedes Tier kommuniziert. Ja sogar die Pflanzen kommunizieren auf ihre Weise mit der Natur. Interaktion ist Grundsatz unserer Existenz. Ob das nun unsere Zellen betrifft, die sich durch Stoffaustausch erneuern oder ob das unsere Beziehung mit Freunden oder Verwandten betrifft, die davon lebt, dass man sich regelmäßig austauscht. Egal. Auf dieser Welt kann nur existieren, der oder das sich mit seiner Umgebung unterhält auch genannt: austauscht.

Die Kommunikation des Menschen hat viele Gesichter. Zum Beispiel gibt es die verbale Kommunikation. Also die über Wort, Bild und Ton funktioniert. Der eine spricht, der andere hört zu.

Dann gibt es die nonverbale Kommunikation. Zum Beispiel durch Gestik oder Mimik. Wenn jemand lacht oder die Mundwinkel nach unten verzieht, ist das eine Mitteilung an denjenigen, der es sieht. Auch wie jemand auf dem Stuhl sitzt, wird als Kommunikation betrachtet. Oder wie man einen Satz betont ist eine Art der Kommunikation. 

Kommunikation ist auch eine Art Stoffaustausch. Der geistige Stoffaustausch.

Aber nur, weil wir die Worte von unserem Gesprächspartner hören (Wahrnehmung), ist das noch lange keine Garantie, dass wir es auch verstehen. Beispiel: Oder verstehst Du alle Sprachen auf dieser Welt? 

Die Bedeutung der gehörten Worte wird von unserem Gehirn ausgespuckt. Unser Gehirn ist die Hauptzentrale unseres Körpers, auch Zentrales Nervensystem genannt. 

Eine unglaubliche Maschinerie! 

Bis heute ist nicht geklärt was unser Gehirn alles kann. Jeder Mensch mit Gehirn hat unendliche, vom Menschen noch lange nicht ausgeschöpfte Möglichkeiten. Jeder von uns 7,5 Milliarden Mensch. 

Wir sagen, ich sage, dass jeder Mensch ein eigenes Universum ist. 

Unendliche Weiten. Unentdeckte Gebiete. 

Nun zurück zur Kommunikation. Wie wir das Gesprochene im Gehirn verarbeiten (Kognitionen), ist jedem selbst überlassen. Jeder hat seine eigene Erfahrung gesammelt und jeder ist zu verschiedenen Zeiten in verschiedenster Stimmungslage.

Kleines Beispiel: Würdest du für jemandem ne Überraschungsparty veranstalten, weil dessen Mutter gerade gestorben ist?

Wenn Du das tun würdest, wie würde der/diejenige dann reagieren? Positiv überrascht oder doch eher entsetzt? Jedenfalls würde es bestimmt eine Reaktion geben (Handlung).

Dies ist so mitunter das Grundlegendste bezüglich Kommunikation. Und alleine dieses Wissen kann Dir weiterhelfen, wenn Du es denn nutzt.

Sponection – Mission Earth

Wir grüßen Dich Erdling,

wir kommen vom Planet Sponection. Unser Planet liegt in einer fernen Galaxy und wir haben eine lange Reise hinter uns, um den Gerüchten, die im Universum kursieren nachzugehen.

Unsere Nachbarn haben uns von einem Planeten erzählt, der die meiste Vielfalt an Geschöpfen beherbergen soll, die die die Galaxy jemals gesehen hat. Sie berichteten uns auch, dass es  nirgendswo einen ähnlicheren Planeten gibt, mit solch einer Farbenpracht, wie es auf auf diesem Planeten, genannt Erde, geben würde. Es soll auf diesem Planeten eine Spezies geben, mit einem enormen Wandlungs-Potenzial. Diese Spezies soll es geschafft haben innerhalb eines Galaxy-Moments weitere Parallel-Welten erschaffen zu haben.

Wir waren von diesen Nachrichten überwältigt und der Wunsch, diese Erde und diese Spezies namens Mensch, mit unseren eigenen Augen zu sehen, ließ uns nicht mehr los.

So machten wir uns auf den Weg in die Weiten des Universums, um der Sache auf den Grund zu gehen.

Seit Drillionen Jahren suchen wir schon….

Und unsere Mission hat uns zu euch geführt…

Zur Erde. Zu den Menschen.

 

Sponection – COMMING SOON…

 

Sponection

1