Werbeanzeigen
  • kontakt@sponection.de

Prävention & Gesundheitsförderung

Sponection Mission – Kommunikation

Kommunikation ist alles. Ohne Kommunikation geht hier auf dieser Welt nichts. Jeder Mensch und jedes Tier kommuniziert. Ja sogar die Pflanzen kommunizieren auf ihre Weise mit der Natur. Interaktion ist Grundsatz unserer Existenz. Ob das nun unsere Zellen betrifft, die sich durch Stoffaustausch erneuern oder ob das unsere Beziehung mit Freunden oder Verwandten betrifft, die davon lebt, dass man sich regelmäßig austauscht. Egal. Auf dieser Welt kann nur existieren, der oder das sich mit seiner Umgebung unterhält auch genannt: austauscht.

Die Kommunikation des Menschen hat viele Gesichter. Zum Beispiel gibt es die verbale Kommunikation. Also die über Wort, Bild und Ton funktioniert. Der eine spricht, der andere hört zu.

Dann gibt es die nonverbale Kommunikation. Zum Beispiel durch Gestik oder Mimik. Wenn jemand lacht oder die Mundwinkel nach unten verzieht, ist das eine Mitteilung an denjenigen, der es sieht. Auch wie jemand auf dem Stuhl sitzt, wird als Kommunikation betrachtet. Oder wie man einen Satz betont ist eine Art der Kommunikation. 

Kommunikation ist auch eine Art Stoffaustausch. Der geistige Stoffaustausch.

Aber nur, weil wir die Worte von unserem Gesprächspartner hören (Wahrnehmung), ist das noch lange keine Garantie, dass wir es auch verstehen. Beispiel: Oder verstehst Du alle Sprachen auf dieser Welt? 

Die Bedeutung der gehörten Worte wird von unserem Gehirn ausgespuckt. Unser Gehirn ist die Hauptzentrale unseres Körpers, auch Zentrales Nervensystem genannt. 

Eine unglaubliche Maschinerie! 

Bis heute ist nicht geklärt was unser Gehirn alles kann. Jeder Mensch mit Gehirn hat unendliche, vom Menschen noch lange nicht ausgeschöpfte Möglichkeiten. Jeder von uns 7,5 Milliarden Mensch. 

Wir sagen, ich sage, dass jeder Mensch ein eigenes Universum ist. 

Unendliche Weiten. Unentdeckte Gebiete. 

Nun zurück zur Kommunikation. Wie wir das Gesprochene im Gehirn verarbeiten (Kognitionen), ist jedem selbst überlassen. Jeder hat seine eigene Erfahrung gesammelt und jeder ist zu verschiedenen Zeiten in verschiedenster Stimmungslage.

Kleines Beispiel: Würdest du für jemandem ne Überraschungsparty veranstalten, weil dessen Mutter gerade gestorben ist?

Wenn Du das tun würdest, wie würde der/diejenige dann reagieren? Positiv überrascht oder doch eher entsetzt? Jedenfalls würde es bestimmt eine Reaktion geben (Handlung).

Dies ist so mitunter das Grundlegendste bezüglich Kommunikation. Und alleine dieses Wissen kann Dir weiterhelfen, wenn Du es denn nutzt.

Das Geheimnis des leichten Lebens

Menschen, die auf der Suche nach dem Geheimnis sind, werden immer auf der Suche sein. Denn es gibt keins.

TÄTÄRÄTÄÄÄÄ!! Wie fühlt sich das jetzt für Dich, liebe/r Sportconnecter/in, an, wenn du das liest?

Wenn es für dich anfühlt…

  • als würde Dir jemand mit der Faust ins Gesicht schlagen, dann ist das gut.
  • als hätte Dich jemand persönlich beleidigt, dann gehst Du warscheinlich dieser „Geheimnis-Falle“ schon seit längerem auf den Leim und es hat sich noch nie jemand gewagt Dir die Wahrheit zu sagen.
  • als könntest Du jetzt ne Party machen. HERZLICH WILLKOMMEN !!
  • als hättest Du im World Wide Web Freunde gefunden, HERZLICH WILLKOMMEN !!

Die nächste Frage wäre:

Wenn es kein Geheimnis gibt, was machen denn dann die anderen was ich nicht mache?

Oder noch effektiver gefragt:IMG_20170918_202448

Was mache ich denn nicht, was andere machen?

Das Leben besteht aus so vielen, vielen Möglichkeiten, dass wir so gut wie immer sprichwörtlich den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sehen. Das ist so ähnlich, als wolltest Du Deine/n Freund/in im Getümmel der Nature One-Party finden und stehst dafür auf einem Hügel. Doch vor lauter Menschen, bunten Lichtern und noch mehr Musik wird es Dir einfach fast nicht möglich sein sie zu finden.

Erschwerend kommt hinzu, dass Du ja auch erst einmal wissen musst, was willst. Das ist die hohe Kunst. Wie oft habe ich mit Menschen gesprochen, denen garnicht bewusst ist was sie wirklich wollen.

Und jeder hat so ne Story von nem Bekannten oder von einer Bekannten, die von heute auf morgen plötzlich ihr Leben umkrempelte. Seit dem etwas ganz anderes arbeitet, von einem extremen Pummelchen zu einer Sexbombe mutiert ist oder die auf einmal verrückt geworden ist, ihren unbefristeten Arbeitsvertrag bei der Bank gekündigt hat und fortan als Softeis-Verkäuferin auf wöchentlichen Marktplätzen in ihrem eigens umgebauten Eiswagen steht und Softeis mit Zimt und Zucker verkauft.

Wann fällt Dir etwas leicht? Wann fällt Dir etwas schwer?

Ich kann Dir nur empfehlen über diese zwei Fragen einmal ausgiebig nachzudenken. beobachte Dich doch mal, was Dir wirklich ganz leicht von der Hand geht. Was Dir überhaupt keine Mühe macht, wo andere vielleicht sogar erstaunen oder Dich sogar für verrückt halten. Was macht Dir Spass? Worauf freust Du Dich?

Um über diese Fragen nachdenken zu können, brauchst Du Zeit und Entspanntheit. Da hat jeder so sein eigenes Ritual, wie er am Besten in diese Stimmung kommt, wo er/sie automatisch beginnt sich diese Fragen zu stellen. Diese Fragen sind auch nicht einmal im Leben zu beantworten, sondern es gibt immer mal wieder eine Zeit, eine Lebensphase, wo man sich selbst wieder bewusst mit diesen Fragen auseinandersetzen sollte, ist man ständig in Aktion, ohne Urlaub, ohne eine Möglichkeit sich Auszeit zu nehmen und man verdonnert sich damit quasi selbst zu einer gedanklichen und mentalen Freiheitsstrafe.

Denn wenn Du ständig und ausschließlich an organisatorische Dinge und an das Bewältigen von nötigen Dingen denkst, dann wirst Du mit der Zeit eingehen, wie eine Primel. Es sei denn, es macht Dir wirklich Freude und Du fühlst Dich wohl damit. Aber auch jemand, der sich leidenschaftlich und mit Freude täglich ins Organisieren stürtzt, braucht hin und wieder mal ne kleine Ablenkung.IMG_20170729_211855

Pauschale Rezepte

Pauschale Rezepte, sei es die Ananas-Diät für die Gewichtsabnahme oder das Konfliktmanagement-Konzept für die Unternehmensführung, sind immer mit Vorsicht zu genießen.

Pauschal heißt > gesamthaft; nicht in einzelne Positionen aufgeschlüsselt <

Und deshalb sind pauschale Konzepte mit Vorsicht zu genießen, weil sie eben nicht im Einzelnen aufschgeschlüsselte, sondern eher allgemein gehaltene Problemlösungen bieten. Ich will euch ja nicht die Laune vermiesen oder die Kunden verschrecken 😉 Pauschale Konzepte / Rezepte haben auch Vorteile. Sie können als Grundkurs gewertet werden, um überhaupt mal den Fuß in ein Thema zu bekommen 😉

Aber, wenn ein Experte behauptet, dass dies die Null-Plus-Ultra-Lösung ist, dann ist er definitiv kein Experte, sondern ein Vertriebler eines erklärungswürdigen Produktes.

Pauschale Rezepte können Dir allerdings eine gute Starthilfe sein um mal anzufangen mit dem was Du vor hast und mit der Zeit wirst Du ganz leicht zum Kenner udn schließlich auch zum Profi.

Aller Anfang ist schwer

Der erste Schritt in die neue Richtung ist immer schwer. Egal wie alt Du bist. Der einzige Unterschied im Alter ist, dass Du keinen Welpenschutz mehr hast 😉 Du wirst als Erwachsener behandelt und keine sieht mehr das Kind in Dir. Lass Dich davon nicht entmutigen und habe ein innerliches Verständnis für die, die Dich nicht ernst nehmen wollen.IMG_20170724_112417

Was ist ein leichtes Leben?

Welche Kriterien stellst Du persönlich für ein leichtes Leben auf? Geld, Haus, tolles Auto ? Ob etwas leicht oder schwer ist, liegt im Auge des Betrachters. Das kannst Du an Dir selbst mal testen.

Beobachte Dich doch einfach mal wie es ist, wenn Du etwas tust oder wohin gehst, wo Du eine hohe Erwartungshaltung hast. Was ist dann passiert?

Umgekehrt nimmst Du Dir einmal vor ohne jegliche Erwartungen an die Sache ran zu gehen. Was ist hier passiert?

Einer Opernsängerin macht es Spass und Freude aus voller Kehle zu singen. Das ist verdammt schwer, wenn Du das nicht kannst. Aber für die Opernsängerin ist es nicht nur leicht, sondern es ist erfüllend und wunderschön, wenn sie es denn aus eigenem Wunsch tut.

Das pauschale LEICHTE LEBEN gibt es nicht als Insel wo du hinschwimmst und dann hast du es geschafft.

Ein Leichtes Leben kannst Du Dir selbst verschaffen.

Schönes Wochenende!

PS: Ich freue mich auf einen Like und wenn Du mir Feedback geben möchtest, freue ich mich auf Deinen Kommentar oder / und Deine Bewertung!

Das verflixte Optimum

take your time – sponection

Sponection – Mission Earth

Wir grüßen Dich Erdling,

wir kommen vom Planet Sponection. Unser Planet liegt in einer fernen Galaxy und wir haben eine lange Reise hinter uns, um den Gerüchten, die im Universum kursieren nachzugehen.

Unsere Nachbarn haben uns von einem Planeten erzählt, der die meiste Vielfalt an Geschöpfen beherbergen soll, die die die Galaxy jemals gesehen hat. Sie berichteten uns auch, dass es  nirgendswo einen ähnlicheren Planeten gibt, mit solch einer Farbenpracht, wie es auf auf diesem Planeten, genannt Erde, geben würde. Es soll auf diesem Planeten eine Spezies geben, mit einem enormen Wandlungs-Potenzial. Diese Spezies soll es geschafft haben innerhalb eines Galaxy-Moments weitere Parallel-Welten erschaffen zu haben.

Wir waren von diesen Nachrichten überwältigt und der Wunsch, diese Erde und diese Spezies namens Mensch, mit unseren eigenen Augen zu sehen, ließ uns nicht mehr los.

So machten wir uns auf den Weg in die Weiten des Universums, um der Sache auf den Grund zu gehen.

Seit Drillionen Jahren suchen wir schon….

Und unsere Mission hat uns zu euch geführt…

Zur Erde. Zu den Menschen.

 

Sponection – COMMING SOON…

 

Sponection

To all the strong women – Keep calm and make Sport

Liebe Sport-Connecterinnen und Sport-Connecter,

seid vorgestern lese ich in allen Medien über die Frauen, die sich weltweit gegen Trump vereinen und als geschlossene Gruppe über die Straßen mit Fähnchen und selbstgebastelten Schildern ihren Unmut über die Wahl des neuen Presidenten Kund tun.

Wie ich zum Personal Training kam

Hallo Liebe Sport-Connecter,

heute habe ich eine weitere Info-Seite gefüllt: Was ist Personal Training?

Bei sport-connection.net geht es um Sport und um die Connection zum, in, um, mit Sport.

Personal Training spielt für mich eine entscheidende Rolle im Sport. Zum Beispiel wird durch PT der Einstieg zum Sport sehr viel einfacher gemacht. Und Hilfe brauchen wir alle doch mal irgendwann 😉

Meine persönliche erste Erfahrung mit Personaltraining habe ich im Jahr 2008 gemacht. Damals war ich etwas niedergeschlagen nach einem 3-wöchigen Bootsurlaub in Kroatien. Fast jeden Morgen gab es Apfelstrudel mit Pivo (Bier) und das lange Rumsitzen im Boot hat dann sein Übriges getan. Am Ende das Urlaubs wog ich satte 10 kg mehr.

Das war ein Schock! Lach! Aber der hat gesessen 😉

Entschlossen bin ich zum Fitness Studio gegangen, habe mich angemeldet und meine erste Personal Trainerin kennen gelernt.

Durch sie habe ich viel über meinen Körper und seine Vorgänge gelernt und innerhalb von 2,5 Monaten waren die 10 kg plus x runter. Das war eine herrliche Erfahrung!

 

Liebe Grüße

Bibi

 

Bleib ruhig und mach Sport

Hallo Sport-Connecter!

Ein frohes Neues!!!

Wie, das ist doch schon längst gewesen…?? !! Du meinst, ich bin zu spät dran mit meinem Neuen-Jahr-Gruß ???

Wenn das Deine Meinung ist, könnte ich dann umgekehrt meinen, dass Du schon wieder viel zu viel in den letzten 14 Tagen erledigt hast? 😉

Zeit – die Maßeinheit 

Wir Menschen zählen und messen die Zeit, in der sich das Jahr nun dem „Ende“ neigt. 

Das Jahr mit 365 Tagen. Wer hat überhaupt festgelegt, dass das Jahr 365 Tage hat? Es könnte doch auch 452 oder 521 Tage… oder 1054 Tage haben? 

Warum haben wir es eigentlich so überaus wichtig mit der Zeit? 

Uns ist es wichtig wie lange wir etwas tun.. wie alt wir sind.. wann ein Projekt fertig ist.. usw… Ich finde, dass uns die Maßeinheit „Zeit“ in einigen Bereichen unseres Daseins nicht wirklich hilft, sondern nur im Wege steht. In einigen Bereichen unseres Daseins, unseres Verweilens auf diesem Planeten sollten,- nein – MÜSSEN, wir die Zeit vergessen. 

Ja, ich weiß, dass das schwer sein kann. Zum Beispiel kann es für ehrgeizige Menschen sehr schwer werden die Zeit zu vergessen. 

Ehrgeizige Menschen, die sich Ziele setzen und diese mit einem Count Down versehen, können einen solchen Ehrgeiz entwickeln, sodass sie im Stande sind mit sich selbst unmenschlich umzugehen: sie bleiben tagelang wach, essen extrem ungesund und puschen sich mit Hilfe von Tabletten immer weiter und weiter und weiter… 

…. bis sie eines Tages von ihrem Körper und ihrem Geist gezwungen werden eine Pause einzulegen. Und das manchmal für eine lange, lange Zeit. 

Wie Recht er hat, der Körper. Das Gefäß unseres Geistes und unserer Seele.

Im Sport hilft uns die Zeit, wenn wir sie denn auch vernünftig nutzen. Sie kann uns ein Wegweiser sein.

Oder ein gnadenlos ehrlicher Co.-Trainer, der uns schmerzlich wissen lässt, dass die Zwei-Minuten-Planke noch nicht vorbei ist 😉

Doch in einem Trainingplan bekommen nicht nur die Workouts eine zeitliche Vorgabe.. auch die Pausen, in der wir uns erholen und regenerieren MÜSSEN, werden eingeplant. Diese MÜSSEN genauso eingehalten werden, wie die Workouts. Das ist UNABDINGBAR für eine langfristige, erfolgreiche, andauernde Weiterentwicklung.

Ich verstehe nicht, warum viele Menschen das nicht verstehen?

In diesem Sinne wünsche ich euch allen ein schönes Silvester und einen guten Start ins neue Jahr 2017, mit seinen 365 Tagen!

Viele Liebe Grüße 

Bibi

Bild Quelle: @scienceatuniversee

Frohe Weihnachten euch allen!