Werbeanzeigen
  • kontakt@sponection.de

Wer? Wie? Was? Wieso? Weshalb? Warum? – wer nicht fragt, bleibt dumm!

Wer? Wie? Was? Wieso? Weshalb? Warum? – wer nicht fragt, bleibt dumm!

Guten Morgen Leute! – Guten Morgen???? Es ist doch schon 13 Uhr durch! :O
Na und! Für mich ist es erst morgens und das finde ich auch gut so!
Es ist Feiertag – Aller Heiligen – und wir können heute die Seele baumeln lassen und uns auf das konzentrieren was uns wirklich wichtig ist 😉
Zum Beispiel SCHLAFEN! AUSSCHLAFEN! Faul sein! Entspannen! Nicht auf die Uhr gucken! Das finde ich heute toll! Und das möchte ich heute auch genießen.

Bis jetzt habe ich heute folgendes gemacht: ich war joggen und davor habe ich ausgeschlafen… und nun fühle ich mich total tiefenentspannt.. als hätte ich einen Joint geraucht… hihi ;D
Entspannung ist für unseren Körper, unseren Geist und für unsere Seele mega wichtig!! Das lernt man auch in der Personaltrainer-Ausbildung! Erst in der Entspannungsphase baut der Körper nach dem Training die Muskulatur auf.
Genause ist es mit der Lernerei. Erst, wenn wir uns nach einer Lerneinheit eine Pause gönnen, werden die Verknüpfungen aufgebaut. Deshalb ist es mega wichtig, dass wir uns regelmäßige Pausen gönnen, in denen wir wirklich nichts tun!
Keine Termine, keine Verpflichtungen! Lasst das Leben, Leben sein und lasst die Arbeit ruhen. Sie läuft nicht weg.
Tja, für manch einen ist das leicht. Aber für manch einen ist das ein Ding der Unmöglichkeit. Und manch einer kann das schon garnicht mit seinem Gewissen vereinbaren. Vielleicht gibt es auch die Sorge „was sollen denn die anderen von mir denken, wenn ich faul bin?“
Ich kenne diese Gedanken und dieses schlechte Gewissen, wenn ich mal nichts tue. Erst mit den Jahren habe ich gelernt, dass es nicht nur nicht schlimm ist, faul zu sein, sondern, dass es auch wichtig ist, einmal faul zu sein.
In diesen Pausen kann ich dann über Vergangenes nachdenken. Situationen gedanklich durchgehen und für mich selbst prüfen, warum ich in der ein oder anderen Situation dieses oder jenes Gefühl hatte. Warum habe ich Ärger gefühlt oder warum hat mich das, was damals gesagt wurde, so berührt? Wo war ich von mir selbst überrascht? Und warum hat mich das, worüber andere sich so aufregen, total kalt gelassen?
Gefühle sind wichtig für uns. Ja, sind sie.
Sie zeigen uns irgendwie den Weg für uns selbst. Ich kenne Menschen, die Angst vor ihren Gefühlen haben und sich nicht mit ihnen auseinander setzen wollen. Diese Menschen schauen nur auf die Daten und Fakten einer Situation. Auch kenne ich Menschen, die nur aufgrund ihrer Gefühlswelt Entscheidungen treffen wollen und sich garnicht auf Daten und Fakten einlassen können.
Die Frage, die sich mir hierzu stellt ist doch: wäre ein Mittelweg nicht das Optimale? Sammele Daten und Fakten und schau, was dein Bauch dir dazu zu sagen hat.
Ja, genau: „Frage deinen Bauch“ oder „frage Dich selbst was Dein Gefühl dir sagt“
Jedoch habe ich mich trotzdem gefragt, warum es das ein oder andere Ding gibt, was sich ständig wiederholt, obwohl ich es doch anders machen wollte. Anfangs war ich guter Dinge und mit meinem Bauchgefühl klar. Doch dann bin ich doch wieder da gelandet, wo ich doch nicht wieder hin wollte.
Warum ist das so? habe ich mich gefragt und später, durch meine Arbeit als Moderatorin von Arbeitsgruppen (Personalentwicklung), habe ich darauf eine Antwort bekommen.
Niemals wäre ich darauf selbst gekommen, hätte ich nicht nachgefragt..
TO BE CONTINUED…
PS: in meinem nächsten Eintrag schreibe ich über die Antwort, die ich bekam und wie sie mir weitergeholfen hat.
Wenn Dir der Beitrag gefallen hat, freue ich mich auf Dein Vote, Like, Weiterempfehlung 🙂
Wenn Dir etwas nicht gefallen hat, dann schreibe mich gerne an oder kommentiere diesen Beitrag in fairer Formulierung 😉
Bist Du Trainer oder Personaltrainer? Dann schreibe bei sport-connection.net deinen Gastbeitrag!
Sportliche Grüße
Bibi
Werbeanzeigen
Sponection Training+Consulting

Sponection - We believe in people! www.sponection.com - Personaltraining, Mentaltraining, Persönlichkeitsentwicklung

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: