Werbeanzeigen
  • kontakt@sponection.de

Und so geht´s weiter … ^^

Und so geht´s weiter … ^^

Ich hatte damals einen Klassenlehrer, der auch unser Sportlehrer war. Herr K. war ein sehr engagierter Lehrer, dem es zu wenig war uns nur den Standardstoff zu vermitteln.

Ihm war es wichtig unser Bewusstsein für Verantwortung und Teamgeist zu fördern. Er wollte, dass wir stark werden. Und das meine ich nicht nur körperlich. Nein. Auch geistig und mental sollten wir, nach seiner Vorstellung, stärker werden. Und er hat sich mit uns große Mühe gegeben, so wie ich das heute sehe ^^

Ihr könnt mir glauben, dass ich das damals nicht immer so gesehen habe. Sehr wahrscheinlich haben es einige Schüler nie so gesehen. Das was uns genervt hat, war seine unbarmherzige Art den Dingen nachzugehen. Ihm reichte keine einfache Antwort aus. er wollte es immer wirklich wissen.

Warum hast du deine Hausaufgaben nicht gemacht?

Warum hast du dein Sportzeug nicht mitgenommen?

Warum hast du dich so benommen?

Erkläre mir doch bitte mal, was genau du damit meinst….

Warum.. Warum … Warum….

Jeder wusste, dass er nicht so schnell in Ruhe gelassen wird, wenn er keine Hausaufgaben gemacht hat 😀 Und das war für uns Kinder natürlich bitterer Ernst.

Herr K. war mit einer der wenigen Lehrer, wo es wirklich keinen Spass machte, die Hausaufgaben nicht zu machen 😀

Andererseits war sein Unterricht anders, im positiven Sinne. Er diskutierte mit uns über den Stoff und ließ Fragen von uns zu. Das schätzte ich schon damals an Herrn K. . Ich kann mich so gut wie kaum an Unterreichtsstunden erinnern, wo Herr K. in die Klasse kam, uns Aufgaben gab und dann stumm am Pult seine Fingernägel feilte ^^. Das hat er immer während unserer Diskussionen gemacht 😉

Gibt es heute noch Lehrer, die sich so mit ihren Schülern auseinander setzen, wie es Herr K. gemacht hat?

Ich weiß noch, als er für uns eine Klassenfahrt nach Frankfurt ermöglichte. Herr K. ist ein Tennis-Fan und hat uns allesamt mit nach Frankfurt genommen. Ich weiß garnicht mehr genau was das da für ein Spektakel war. Auf jeden Fall durfte ich damals dem Andre Agassi die Hand schütteln. Obwohl ich kein Tennis-Fan bin, war es trotzdem toll dabei zu sein.

Und das finde ich, gilt generell beim Sport: dabei sein ist doch schon alles ^^

Damals, im Leichtathletik, waren Hürdenlauf, Weitsprung und der 50-Meterlauf meine Lieblingsdisziplinen. Das Training war immer Donnerstag nachmittags und Herr K. war der Trainer. Die Trunhalle und der Sportplatz sind direkt nebeneinander und rund herum sind weite Felder. Es war immer toll dort Sport zu machen. Vor allem im Sommer, wenn wir dann natürlich draußen trainierten. Auch wenn es manchmal ganz schön heiß war.

Warum schreibe ich das hier in meinem Blog?

Ich möchte mich an „früher“ erinnern und es hier aufschreiben und euch daran teilhaben lassen. Mit Sport verbinde ich doch viele schöne Zeiten mit Menschen, deren und meine Stimmungen, mit der Natur, mit dem Gefühl der Freiheit, mit der Lust aufs Leben, mit der Lust etwas zu bewegen und zu gestalten, mit meinem Körpergefühl, mit Tieren….

Auch, wenn sich das Leben ändert und jede Phase ihre Freunde, Arbeit, Einstellung hat. So finde ich, ist Sport eine Konstante. Nicht nur für mich. Ich glaube, dass wir alle ohne Sport nicht leben könnten. Und ich bin davon überzeugt, dass jeder Mensch auf der Welt mit Sport zu tun hat. Jeder.

Vielleicht erinnert sich der ein oder andere nicht gerade daran ^^…

… weil er gerade so viel um die Ohren hat. Oder weil es lange her ist.. ?

Was ist zuerst da? Die Muse, um Sport zu machen oder der Sport, damit man Muse bekommt?

 

Ich wünsche euch eine tolle Woche und ein super langes Wochenende!

Sportliche Grüße^^

 

PS: Vielen Dank für die Likes, die ihr mir schon gegeben habt ^^ Ich bin kein Profi-Blogger… jedenfalls noch nicht ;).. aber ich versuche mein Bestes und lerne gerne dazu. Wenn jemand einen Tip hat, kann er mir gerne eine Nachricht über meine Facebook-Seite

Werbeanzeigen
Sponection Training+Consulting

Sponection - We believe in people! www.sponection.com - Personaltraining, Mentaltraining, Persönlichkeitsentwicklung

%d Bloggern gefällt das: